Du möchtest helfen ?
gewusst wie !
Es handelt sich beim THWiki (u.a. zu erreichen unter http://www.thwiki.org) um keine offizielle Seite der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk. Das THWiki wird ausschließlich von privaten Personen betrieben und erhält auch keine Unterstützung durch die BA THW.

Öffentlichkeitsarbeit

Aus THWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
riesiges Playmobilmännchen
Airdancer
"Murmelbahnen" sind in verschiedensten Größen erstellt worden
Werbeplakate in der Öffentlichkeit
THW Hüpfburg, ausgestellt beim 3. Tag der Bundeswehr in der Marineunteroffizierschule in Plön

Definition[Bearbeiten]

auch Public Relations, abgekürzt PR, ist ein Bereich aus der Kommunikationspolitik, der die durchstrukturierte Gestaltung und Pflege von Beziehungen einer Organisation oder eines Unternehmens zur Öffentlichkeit umschließt.

Grundsatz[Bearbeiten]

"First know your public" - "Lerne zuerst deine Öffentlichkeit kennen"

Ziel[Bearbeiten]

Ziel der PR ist es ein positives Bild der Organisation (z.B. Verständnis und Vertrauen) an die Öffentlichkeit aber auch an Lieferanten, Abnehmer, Mitarbeitern bzw. Helfer etc. zu vermitteln und zu festigen.

Schwerpunkte[Bearbeiten]

Ein Schwerpunkt ist es, die Präsenz, Identifizierbarkeit und Unterscheidbarkeit von anderen Organisationen oder Unternehmen zu erhöhen und der lokalen als auch nationalen Öffentlichkeit zu vergegenwärtigen. Die PR kann jedoch nur wirklich erfolgreich sein, wenn sie auch im internen Bereich praktiziert wird (Human Relation).

Bestandteile[Bearbeiten]

Die "vier V" sind besonders zu beachtende Bestandteile der Öffentlichkeitsarbeit.

Verständigung[Bearbeiten]

Hierunter versteht man die interne und die externe Kommunikation bei der Kritik zugelassen aber auch berücksichtigt wird. Die Verständigung ist im äußersten Sinne die Kommunikation, die innerhalb der Organisation beginnt und die offene Informationspolitik anstrebt. Außerdem gehören das Erwecken von Interesse und die Beachtung der Öffentlichkeit sowie die Kontakte zu Medien dazu.

Verstehen[Bearbeiten]

Das Verstehen bezieht sich auf die Inhalte, die realistisch Zusammenhänge, Umstände und Tatsachen darstellt und erklärt ohne Gegebenheiten zu beschönigen.

Verständnis[Bearbeiten]

Dies kann nur entstehen, wenn die ersten "zwei V" erfüllt sind. Es entsteht das Verständnis von der Organisation für die Belange der Öffentlichkeit, aber auch das Verständnis der Medien für die Belange der Organisation.

Vertrauen[Bearbeiten]

Vertrauen kann nur erreicht werden, wenn Verständigung, Verstehen und Verständis vorhanden sind. Das ursprüngliche Misstrauen, die Voreingenommenheit und Unverständnis zwischen Organisation, Medien und Öffentlichkeit wird abgebaut und eine Kooperationsbereitschaft wird erzeugt.

Zielgruppen[Bearbeiten]

In der Öffentlichkeitsarbeit kann man in fünf allgemeinen Zielgruppen unterscheiden:

  • Wirtschaftsleben
  • Finanzwelt
  • Meinungsbildner
  • Politik und Verwaltung
  • Öffentliche Meinung

Mittel und Medien der Öffentlichkeitsarbeit[Bearbeiten]

Dazu zählen z.B. bezahlte PR-Spots in Funk und Fernsehen, oder PR-Anzeigen in Tageszeitungen oder Fachpresse. Diese dienen der Kommunikation zwischen Organisation und Öffentlichkeit wobei die Gestaltung und Form bei der Organisation liegen.
    • indirekte Informationsvermittlung
Hierbei werden z.B. Journalisten zwischengeschaltet. Diese erhalten ihre Informationen anhand von Pressemitteilungen, speziellen Einladungen oder auch auf Veranstaltungen der Organisation. Nachteil hierbei ist, dass die Organisation bei der Veröffentlichung eines Berichts in dem jeweiligen Medium keinen Einfluss auf Art und Umfang ausüben kann.
  • Ereignisse, Kontakte und Begegnungen
    • Begegnungen wie z.B. "Tag der offenen Tür", Pressekonferenzen, Informationsgespräche etc.
    • Ausstellungen wie z.B. Messen, Beteiligungen an diversen Veranstaltungen etc.
    • Ehrungen wie z.B. Abzeichenverleihung, sonstige Ehrungen
    • Einweihungen wie z.B. neue Unterkunft, neue Fahrzeuge etc.
    • Jubiläen jeglicher Art
    • Einrichtungen z.B. eines kleinen THW-Museums (siehe auch THW historische Sammlung)
    • Lobbyismus z.B. Gründung eines Fördervereins, Spenden etc.
  • Pressearbeit
  • Internet-Präsenz