Du möchtest helfen ?
gewusst wie !
Es handelt sich beim THWiki (u.a. zu erreichen unter http://www.thwiki.org) um keine offizielle Seite der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk. Das THWiki wird ausschließlich von privaten Personen betrieben und erhält auch keine Unterstützung durch die BA THW.

Abstützung

Aus THWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die hier vorgestellte einfache Abstützung ist senkrecht und waagerecht einsetzbar. Sie lässt sich innerhalb einer Minute von 2 Helfern errichten.

Materialbedarf[Bearbeiten]

Aufbau[Bearbeiten]

Die Kopfplatte wird auf den Vertikalstiel aufgesetzt und mit Federstecker gesichert. Auf der anderen Seite wird die Fußplatte eingesteckt. Die Auflagepunkte der Abstützung werden mit Unterlegholz für die Kraftübertragung versehen. Dann wird die Abstützung eingesetzt und über die Fußplatte verspannt. Gegebenenfalls sind Keile zu verwenden, um Neigungen auszugleichen.

Zu Beachten[Bearbeiten]

Wenn der Boden Hohlräume enthält bzw. Decke oder Wand verkleidet sind, besteht die Gefahr, dass die Abstützung ihre Auflage eindrückt! Die Konstruktion darf natürlich nur entlang der Längsachse belastet werden.

Die Belastbarkeit dieser Art der Abstützung lässt sich der folgenden Tabelle entnehmen:

Stiellänge Belastbarkeit
2 m 15 kN
3 m 9 kN
4 m 5 kN
2 + 1 m 8 kN
2 + 2 m 5 kN

Literatur[Bearbeiten]

Konstruktionen mit dem Einsatz-Gerüstsystem
align="center" ab Bausatz 1: Dreibock | Mastkran | Lastarm | Anschlagrahmen | Einspann-Ausleger | Delta-Ausleger | Türquerriegel | Abstützung
ab Bausatz 2: Schnellrettungsgerüst | Arbeitsplattform | Lastausleger | Transportwagen | Deckenabstützung | Werkbank
ab Bausatz 3: Rettungs- und Bergungsplattform | Wandabstützung | Übungsturm
ab Bausatz 4: Steg | Hochwasserlaufsteg | Desinfektionsschleuse | Greifzugportal