Du möchtest helfen ?
gewusst wie !
Es handelt sich beim THWiki (u.a. zu erreichen unter http://www.thwiki.org) um keine offizielle Seite der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk. Das THWiki wird ausschließlich von privaten Personen betrieben und erhält auch keine Unterstützung durch die BA THW.

Leitungsroller

Aus THWiki
(Weitergeleitet von Kabelroller)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Typischer Leitungsroller beim THW
Anschlußkabel Schuko 230V
Anschlußkabel eingesteckt

Der Leitungsroller dient zum Anschluss von elektrisch betriebenen Geräten. Er werden oftmals eingesetzt um die Strecke zwischen Stromerzeugungsaggregat und Einsatzstelle zu überbrücken, da je nach Lage das Aufstellen direkt am Einsatzort nicht möglich oder auf Grund der Abgase und des Lärms sehr störend ist.

Sie sind im THW in Längen von bis zu 50 Metern vorhanden, in unterschiedlichen Ausführungen (230V Schuko, 400V CEE, 400V CEE auf 230V Schuko) und Leiterquerschnitten.

Mit am häufigsten vertreten sind die Leitungsroller Schuko 25 und 50 Meter.

Haushaltskabeltrommeln ungeeignet[Bearbeiten]

In Zeiten leerer Kassen denken alle ans Sparen. Durchaus berechtigt – doch es gibt Grenzen. Bei der Beschaffung von Kabeltrommeln zum Beispiel. Für den THW-Bereich sind einige wichtige Anforderungen zu beachten. Spart man hier an falscher Stelle, kann sich dies negativ auf die Sicherheit und Gesundheit auswirken. Grundsätzlich unterscheidet man beim THW zwei Arten von Kabeltrommeln. Die für die Werkstattarbeiten oder andere dienstliche Tätigkeiten und die für den „rauen“ Einsatz- und Übungsbetrieb.

Vorschriften[Bearbeiten]

  • Für Leitungsroller ist mindestens IP44 gefordert. Darüber hinaus ist als Leitungsmaterial mindestens H07 RN-F gefordert. Die Leitungsroller im Baustellenbereich müssen einen Thermoschalter haben, der Überlastungen verhindert. Trommelgehäuse, Kurbelgriff und Tragegriff müssen aus Isolierstoff bestehen. Darüber hinaus müssen Sie den Anforderungen der Schutzklasse 2 (Schutzisoliert) entsprechen und mit Steckvorrichtungen für erschwerte Bedingungen ausgerüstet sein.

Weblink[Bearbeiten]