Du möchtest helfen ?
gewusst wie !
Es handelt sich beim THWiki (u.a. zu erreichen unter http://www.thwiki.org) um keine offizielle Seite der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk. Das THWiki wird ausschließlich von privaten Personen betrieben und erhält auch keine Unterstützung durch die BA THW.

Fachgruppe Schwere Bergung

Aus THWiki
Version vom 12. Januar 2021, 14:17 Uhr von Deierstoiner (Diskussion | Beiträge) (Dislozierung eingefügt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Fachgruppe Schwere Bergung ist eine Fachgruppe mit schwerem Gerät zur Bergung. Mit der 2019 erfolgten Umstellung der Stärke- und Ausstattungsnachweisung, wurden die bestehenden Bergungsgruppen 2 Typ B in die Fachgruppe Schwere Bergung überführt.

Typen[Bearbeiten]

Die Fachgruppe Schwere Bergung existiert in zwei Varianten, die sich nur durch die zusätzliche Rettungsspinne unterscheiden.

Fachgruppe Schwere Bergung (A) (FGr SB (A))[Bearbeiten]

Die Fachgruppe Schwere Bergung (A) (FGr SB (A)) hat eine Stärke von 0/3/9/12 (+12). Damit verfügt sie über einen Gruppenführer, 2 Truppführer und 9 Helfer, sowie 12 Helfer in Reserve.

Fachgruppe Schwere Bergung (B) (FGr SB (B))[Bearbeiten]

Die Fachgruppe Schwere Bergung (B) (FGr SB (B)) verfügt zusätzlich über eine Rettungsspinne und einen Anhänger Plattform. Sowie entsprechend ausgebildetes Bedienpersonal für die Rettungsspinne.

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Ausstattung[Bearbeiten]

Die Fachgruppe Schwere Bergung verfügt unteranderem über folgende Ausstattung.

Dislozierung[Bearbeiten]

Bundesweit sind 82 Fachgruppen Schwere Bergung vorhanden, davon 72 vom Typ A und 10 vom Typ B. Siehe Liste der Fachgruppen Schwere Bergung.


Fachgruppen des THW
align="center" Brückenbau | Elektroversorgung | Führung/Kommunikation | Infrastruktur | Logistik | Notversorgung/Notinstandsetzung | Ölschaden | Ortung | Räumen | Schwere Bergung | Sprengen | Trinkwasserversorgung | Wassergefahren | Wasserschaden/Pumpen

ehemalige Fachgruppen

Beleuchtung