Du möchtest helfen ?
gewusst wie !
Es handelt sich beim THWiki (u.a. zu erreichen unter http://www.thwiki.org) um keine offizielle Seite der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk. Das THWiki wird ausschließlich von privaten Personen betrieben und erhält auch keine Unterstützung durch die BA THW.

Brennschneid- und Schweißgerät

Aus THWiki
Version vom 29. März 2017, 23:28 Uhr von Schwab (Diskussion | Beiträge) (Kat eingefügt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brennschneidausbildung am Stahlträger
Thermisches Trennen vom Baustahl mit Hilfe eines Schneidbrenners. Zur Erhöhung der Belastung muss der Helfer, im Rahmen des Ausbildung, durch ein Hindernis arbeiten.

Brennschneidegeräte arbeiten auf dem Prinzip der Verbrennung von Acetylen-Gas (Ethin - C2H2). Durch die Flamme wird das zu schneidende Material soweit erhitzt, dass es in einer Sauerstoffatmosphäre selbst verbrennt. Hierzu wird durch Zufuhr der Sauerstoffanteil in der Flamme erhöht. Es können also nur Stoffe wie z.B. Eisen geschnitten werden die oxidierbar sind. So kann z.B. Keramik oder Beton nicht geschnitten werden.

Im THW werden für ähnliche Anwendungen auch Plasmaschneidgeräte vorgehalten.

Varianten[Bearbeiten]

  • Das Brennschneidgerät RA5
  • Das Brennschneid- und Schweißgerät RAS7
  • Das Brennschneid- und Schweißgerät autogen

Weblinks[Bearbeiten]