Du möchtest helfen ?
gewusst wie !
Es handelt sich beim THWiki (u.a. zu erreichen unter http://www.thwiki.org) um keine offizielle Seite der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk. Das THWiki wird ausschließlich von privaten Personen betrieben und erhält auch keine Unterstützung durch die BA THW.

Vertikal-Diagonale

Aus THWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nuvola apps kcontrol.gif Dieser Artikel soll zur Zeit gemeinsam verbessert werden
Sei mutig und mach mit! Hier findest du Tipps zu Textqualität.

Die Vertikal-Diagonale ist ein Bestandteil des Einsatzgerüstsystems (EGS). Sie besteht - wie ein Riegel - aus einem Rohr, an dem beidseitig Kopfteile angebracht sind. Diese sind jedoch klappbar und um 45° verdreht, wodurch sie diagonal und seitlich an den Lochplatten montiert werden können. Mit Vertikal-Diagonalen werden üblicherweise diagonale Aussteifungen hergestellt.

Die Vertikal-Diagonalen sind immer für einen Höhenunterschied von 2 Metern vorgesehen. Sie stehen in drei Längen zur Vergfügung, wodurch sie horizontale Strecken von 1 Meter, 2 Metern oder 3 Metern überwinden, also immer über Riegeln montiert werden können.


Komponenten des Einsatz-Gerüstsystems
align="center" Anfangsstück | Bordbrett | Doppelrohrriegel | Dreibockkopfteil | Einsteckring | Fahrrolle | Federstecker | Fußplattenadapter
Fußplattenkonsole | Gerüstkupplung | Gewindefußplatte | Kopfplatte | Riegel | Stahlboden | Vertikal-Diagonale | Vertikalstiel