Du möchtest helfen ?
gewusst wie !
Es handelt sich beim THWiki (u.a. zu erreichen unter http://www.thwiki.org) um keine offizielle Seite der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk. Das THWiki wird ausschließlich von privaten Personen betrieben und erhält auch keine Unterstützung durch die BA THW.

Spanngurt

Aus THWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nuvola apps kcontrol.gif Dieser Artikel soll zur Zeit gemeinsam verbessert werden
Sei mutig und mach mit! Hier findest du Tipps zu Textqualität.
Lüdenscheid - Bahnhof Brügge 03 ies.jpg

Der Spanngurt (auch Ratschengurt oder Zurrgurt) dient zur Ladungssicherung. Die Aufgabe des Gurtes ist es, die Ladung nieder zu zurren und somit die Oberflächenreibung zwischen Ladung und Fahrzeug zu erhöhen, oder alternativ die Ladung durch Schrägzug in Position zu halten.

Spanngurte können aber auch zum Herstellen von Verbindungen zwischen Holzelementen für z.B. Kreuzbunde verwendet werden

Sicherheitsregeln[Bearbeiten]

  • maximale Belastung der Spanngurte beachten (siehe Prüfschild)
Spanngurt Prüfschild.jpg
  • eingerissene Spanngurte nicht verwenden
  • Spanngurte deren Prüfschild fehlt sind nicht mehr zu verwenden
  • Spanngurte müssen bei scharfen Kanten mit einem Kantenschutz geschützt werden
  • das Zurrschloss darf nicht verbogen oder anders beschädigt sein

Tipps[Bearbeiten]

  • Bei aufgerollten Spanngurten sollte sich der Haken außen befinden das ermöglicht bei der Wiederverwendung schnelles Verwenden und beugt Verletzungen vor sollte der eingehakte Spanngurt über die zu sichernde Ladung geworfen werden und eine andere Person treffen.
  • Oftmals lässt sich das Spannschloss nur schwer bzw. schlecht wieder öffnen. Dann liegt das meist daran das sich ein Bauteil im Spannschloss verhakt hat. Dies kann mit einem langen Schraubendreher oder Gerüstbauerschlüssel behoben werden. Auf keinen Fall sollte versucht werden dies direkt mit den Fingern zu enthaken es besteht dabei große Verletzungsgefahr.
zeigt ein Spanngurtschloss im geöffneten Zustand

Wartung[Bearbeiten]

  • Spanngurte haben eine begrenzte Lebensdauer, diese muss beachtet werden.
  • Die Spannschlösser sollten halbjährlich auf Funktion überprüft und mit einem Graphitöl geschmiert werden
  • Spanngurte sind regelmäßig auf Beschädigungen mittels Sichtkontrolle zu überprüfen.
  • Spanngurte unterliegen einer jährlichen Prüfpflicht durch eine sachverständige Person