Du möchtest helfen ?
gewusst wie !
Es handelt sich beim THWiki (u.a. zu erreichen unter http://www.thwiki.org) um keine offizielle Seite der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk. Das THWiki wird ausschließlich von privaten Personen betrieben und erhält auch keine Unterstützung durch die BA THW.

Ortsverband Kelheim

Aus THWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

THW OV Kelheim
Schützenstr. 9
93309 Kelheim
Tel. 09441 / 1396
Fax 09441 / 29352

Struktur[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

1953 gingen in Kelheim idealistisch gesinnte Männer gemeinsam mit dem Gründungsmitglied und ersten Ortsbeauftragten Ernst Weiß daran, einen Ortsverband des Technischen Hilfswerks zu gründen. Unter schwierigen Bedingungen und mit wenig Gerät wurde die Gründung schließlich im Mai 1953 vollzogen mit dem Ziel, technische Hilfe zu leisten. Untergebracht waren die Helfer in einem Geräteschuppen am damaligen Wörthplatz. Schon 1954 beim Hochwasser bewährten sich die noch wenigen Helfer des Kelheimer THW. Den ersten Katastropheneinsatz hatte der Ortsverband 1958 im Raum Riedenburg, bei dem riesige Windbruchschäden zu beseitigen waren. In diesem Jahr erhielt der Ortsverband sein erstes Einsatzfahrzeug zugewiesen, einen Gerätekraftwagen.

Im September 1958 fand das THW Kelheim in der Alleestraße eine neue, wenn auch spärliche Unterkunft. 1960 gehörten dem Ortsverband 43 Helfer an. Die Ausbildung im Wasserdienst und am Bergungsgerät wurden auf örtlicher und überörtlicher Basis intensiv betrieben. 1965 verlangte der Hochwassereinsatz den Helfern unter Zugführer Sulzmaier über vier Tage hinweg alles ab. Im Jahr 1971 wurde der bis dahin als Einsatz- und Ausbildungsleiter tätige Zugführer Josef Sulzmaier zum Orts- und Kreisbeauftragten des THW Kelheim bestellt. 1972 wurde die bis heute bestehende THW-Hütte in der Seebachschleife eingeweiht. Im Januar 1977 fand das THW Kelheim im Kreisbauhof eine neue Unterkunft. Im April 1977 wurde der Ortsverband Kelheim mit Funkgeräten und einem neuen Gerätekraftwagen ausgerüstet. Im April 1979 wurde der Verein zur Förderung des THW OV Kelheim gegründet. Dieser unterstützt seit dieser Zeit die aktiven Helfer tatkräftig u. a. bei der Beschaffung neuer Ausstattung. Nach dem Tod von Josef Sulzmaier im Mai 1985 strukturiert sich die Führung unter der Leitung von Rudolf Lindner als Ortsbeauftragtem und Karl-Heinz Mann als Zugführer neu. Im Februar 1992 erhielt der Ortsverband Kelheim einen Ford Transit als Zugtruppfahrzeug. Aus Platzproblemen musste 1993 eine Teilräumung der Unterkunft im Kreisbauhof durchgeführt werden. Ein Teil der Fahrzeuge musste von nun an in einer Halle in Saal untergebracht werden.

Nachdem Rudolf Lindner und Karl-Heinz Mann im Jahr 2000 aus Altersgründen das Amt des Ortsbeauftragten und stellvertretenden Ortsbeauftragten nach Ablauf ihrer Amtszeit niederlegten, übernahm Martin Balbierer die Position. Sein Stellvertreter wurde Andreas Utz.

Ein Meilenstein in der Geschichte des Ortsverbandes konnte 2003 beschritten werden. In der Schützenstraße 9 in Kelheim wurde die ehemalige Parkettfabrik das neue Domizil des THW Kelheim. Von nun an waren alle Fahrzeuge in einer Halle untergebracht und es war genug Platz für alle Helfer des Ortsverbandes. In vielen hundert Stunden wurde das Gebäude für die Bedürfnisse des Technischen Hilfswerks umgebaut.

Am Ende des Jahres 2003 wurden die Helfer mit der Übergabe eines fabrikneuen Gerätekraftwagens überrascht. Mit der Auslieferung des nach dem neusten Stand der Technik ausgerüsteten Mehrzweckarbeitsbootes konnte der Ortsverband 2005 über immer mehr Ausstattung verfügen. Mit vielen Stunden und Mühen wurde der vom Förderverein 2006 beschaffte Lichtmastanhänger instand gesetzt und in kürzester Zeit den Helfern übergeben.

Die Fachgruppe Ölschadenbekämpfung verfügt mit der Auslieferung des Wechselladerfahrzeuges im April 2007 über ein universelles Einsatzfahrzeug. Im Juni 2007 begann die Auslieferung der Ausstattung der Fachgruppe Ölschadensbekämpfung. Der Ortsverband Kelheim beschritt mit der ersten Ölschadensbekämpfung Typ C in Deutschland die Vorreiterrolle.

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.thw-kelheim.de