Du möchtest helfen ?
gewusst wie !
Es handelt sich beim THWiki (u.a. zu erreichen unter http://www.thwiki.org) um keine offizielle Seite der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk. Das THWiki wird ausschließlich von privaten Personen betrieben und erhält auch keine Unterstützung durch die BA THW.

Handfunkgerät

Aus THWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nuvola apps kcontrol.gif Dieser Artikel soll zur Zeit gemeinsam verbessert werden
Sei mutig und mach mit! Hier findest du Tipps zu Textqualität.
FuG7b
FuG8b mit Commander 5

Im BOS-Funk wird üblicherweise das 2m (Unter-)Band benutzt. Allerdings ist die Sendeleistung bei nach BOS-Richtlinien zugelassen 2m- Geräten, im Gegensatz zu umprogrammierten Betriebsfunkgeräten auf 1W limitiert. Im Gegenverkehrsmodus werden 2m-Geräte oft auch mit einer Überleiteinrichtung im Fahrzeug auf 4m eingesetzt. Hier kommen oft noch alte FuG 10a von Bosch zum Einsatz. Vorteil ist hier eine deutlich bessere Funkverbindung zum Relais, durch die Umsetzung im Fahrzeug auf ein festeingebautes 4m Funkgerät (Meist FuG 8b1)mit einer großen meist Lamda/4-Antenne mit 10W Ausgangsleistung die Verbindung deutlich besser ist als mit 4m Handfunkgeräten wie z.B. dem FuG 13b.

Für das z.Z. im Aufbau befindliche 70cm Digitalfunknetz Tetra sind ebenfalls Handfunkgeräte verfügbar. Diese sollen dann nach Ende der Umstellungszeit die Funkmeldeempfänger (FMEs) ersetzten.

Handfunkgeräte im BOS-Funk :[Bearbeiten]

Zwei-Meter-Band[Bearbeiten]

  • FuG 10
  • FuG 10a
  • FuG 11
  • FuG 11a
  • FuG 11b

Vier-Meter-Band[Bearbeiten]

TETRA HRTs[Bearbeiten]

  • MTP850 FuG [1]

Referenzen[Bearbeiten]