Du möchtest helfen ?
gewusst wie !
Es handelt sich beim THWiki (u.a. zu erreichen unter http://www.thwiki.org) um keine offizielle Seite der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk. Das THWiki wird ausschließlich von privaten Personen betrieben und erhält auch keine Unterstützung durch die BA THW.

Erdnagel

Aus THWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beschreibung: THW-Sachnummer:
Spitzeisen mit Kopf, 1000 mm lang 5110T22626
Erdnägel in einem Erdanker

Anwendung[Bearbeiten]

Der Erdnagel dient:

  • als Meißel für die Herstellung von Mauer- und Deckendurchbrüchen
  • als Anschlagpunkt im Erdreich und Asphalt
  • als Brechstange

Der Erdnagel ist gemäß StAN ein Rundstahl, 1200 x 12 mm Durchmesser, unten spitz. Er dient z.B. zum Befestigen von Flatterband, um etwas abzusperren. Erdnägel sind im Sicherungsgerätesatz II; Verkehr und allgem. Gefahrenstelle enthalten.

Umgangssprachlich wird auch oft das oben beschriebene Spitzeisen wegen seiner nagelartigen Form als Erdnagel bezeichnet. Der "quasi" Nachfolger der Spitzeisen ist im Laschenanker des Zuggeräts (auch Greifzug oder Mehrzweckzug genannt) enthalten und wird in der StAN als ering, 75 cm lang, mit gehärteter Spitze und Vierkantkopf bezeichnet.

Beachte:[Bearbeiten]

  • Zugkräfte (maximal 0.5t bei mittelschwerem Boden) müssen stets unmittelbar über dem Erdboden angreifen.
  • Hinweise für Erdwerkzeuge