Du möchtest helfen ?
gewusst wie !
Es handelt sich beim THWiki (u.a. zu erreichen unter http://www.thwiki.org) um keine offizielle Seite der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk. Das THWiki wird ausschließlich von privaten Personen betrieben und erhält auch keine Unterstützung durch die BA THW.

Krankentrage: Unterschied zwischen den Versionen

Aus THWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Andere Krankentragen verlinkt)
K (Ergänzung zur Krankentrage)
Zeile 1: Zeile 1:
Mit Hilfe der '''Krankentrage''' können verletzte Personen aus Gefahrengebieten abtransportiert werden. Es ist zu beachten, dass die Krankentrage im Gegensatz zum [[Schleifkorb]] nur eingesetzt werden kann, wenn der Untergrund eben und fest ist, damit ein Wegrutschen oder Zerstören der Tragefüße verhindert werden kann.
+
Mit Hilfe der '''Krankentrage''' können kranke und verletzte Personen aus Gefahrengebieten abtransportiert werden. Benutzt wird die Krankentrage vorzugsweise in den Bereichen Baustellen, Industrie, Sanitätsdienst und Katastrophenschutz. Es ist zu beachten, dass die Krankentrage im Gegensatz zum [[Schleifkorb]] nur eingesetzt werden kann, wenn der Untergrund eben und fest ist, damit ein Wegrutschen oder Zerstören der Tragefüße verhindert werden kann.
  
 
== Allgemeines ==
 
== Allgemeines ==
Zeile 25: Zeile 25:
  
 
== Sichern der Krankentrage ==
 
== Sichern der Krankentrage ==
 +
# Die Krankentrage muß vor jeder Nutzung einer Sichtkontrolle auf Beschädigungen unterzogen werden. Werden Beschädigungen festgestellt darf die Krankentrage nicht eingesetzt werden.
 
# Nach Möglichkeit eine [[Wolldecke]] auf der Krankentrage ausbreiten
 
# Nach Möglichkeit eine [[Wolldecke]] auf der Krankentrage ausbreiten
 
# Den Verletzten darauflegen
 
# Den Verletzten darauflegen
Zeile 30: Zeile 31:
  
 
== Tragen der Krankentrage ==
 
== Tragen der Krankentrage ==
Das Tragen eines Verletzen mit der Krankentrage erfolgt ebenso wie beim Tragen eines Verletzen im [[Schleifkorb]]. Zu beachten ist lediglich, dass der Verletzte auf der Krankentrage nicht gegen Stöße von unten geschützt ist und leichter als beim Schleifkorb von der Trage rutschen kann.
+
Das Tragen eines Verletzen mit der Krankentrage erfolgt ebenso wie beim Tragen eines Verletzen im [[Schleifkorb]]. Zu beachten ist lediglich, dass der Verletzte auf der Krankentrage nicht gegen Stöße von unten geschützt ist und leichter als beim Schleifkorb von der Trage rutschen kann. Die Krankentrage darf nur verwendet werden, wenn die Bespannung straff gespannt ist.
 +
 
 +
== Reinigung der Krankentrage ==
 +
Die Oberfläche ,it einem feuchten Schwamm mit Wasser und Neutralseife abwischen, danach gründlich abspühlen und trocknen. Keine aggressiven Mittel verwenden. Nach der Reinigung mit geeignetem Desinfektionsmittel nach den jeweiligen Herstellerangaben im Sprüh-Wischverfahren desinfizieren.
 +
 
 +
== Lagerung der Krankentrage ==
 +
Zur Platzeinsparung sind die Krankentragen in Länge bzw. in Länge und Breite ausklappbar. Beim Ausklappen muss beachtet werden, dass die Sicherungsstifte an den Gelenken vollständig eingerastet sind. ACHTUNG: Klemmgefahr für die Finger! Die Krankentrage an einem sauberen und trockenen Ort aufbewahren und vor Staub und Schmutz schützen.
 +
 
 +
== Vorschriften und Normen der Krankentrage ==
 +
Die Krankentragen wurden gemäß den Vorschriften der Richtlinie 93/42/EWG entwickelt und hergestellt. Es ist ein Medizinprodukt der Klasse 1. Der Hersteller übernimmt keine Verantwortung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch und Anwendung der Krankentrage. Die Anwendung darf nur durch medizinisch geschultes Persolal erfolgen. Der Umgang mit der Krankentrage ist Bestandteil der Ausbildung bei den Hilfsorganisationen. Der Patient muss auf der Trage immer ausreichend gesichert sein.
 +
*Typ N DIN 13024-1
 +
*Typ K DIN 13024-2
 +
 
 +
== Technische Daten der Krankentrage ==
 +
*Abmessungen gebrauchsfertig: ca 2300 x 560x 140 mm
 +
*Typ N klappbar auf 1920 x 150 x145 mm
 +
*Typ K Zusammengeklappt: 990 x 130 x 175 mm
 +
*Gewicht ca. 8,5kg
 +
*max. Tragfähigkeit 150kg
  
 
== Andere Krankentragen ==
 
== Andere Krankentragen ==

Version vom 15. August 2019, 21:25 Uhr

Mit Hilfe der Krankentrage können kranke und verletzte Personen aus Gefahrengebieten abtransportiert werden. Benutzt wird die Krankentrage vorzugsweise in den Bereichen Baustellen, Industrie, Sanitätsdienst und Katastrophenschutz. Es ist zu beachten, dass die Krankentrage im Gegensatz zum Schleifkorb nur eingesetzt werden kann, wenn der Untergrund eben und fest ist, damit ein Wegrutschen oder Zerstören der Tragefüße verhindert werden kann.

Allgemeines

Auflegen einer verletzten Person auf die Krankentrage

Nach dem Anheben des Verletzten ist das Auflegen auf die Krankentrage über seitliches Heranschieben (über den Holm) der Trage möglich oder durch Unterschieben der Trage vom Fuß- bzw. Kopfende her (über die Tragegriffe).


Durchführung

  • Auflegen über den Holm
  1. Auf Kommando des Truppführers "kippen" alle Helfer die verletzte Person leicht aber gleichmäßig an und halten den Verletzten so
  2. Ein anderer Helfer schiebt die Krankentrage von der Seite her an die verletzte Person heran
  3. Die Helfer lassen den Verletzten vorsichig auf die Trage rutschen welche gleichmäßig in eine gerade Position gebracht wird
Beachte: Krankentrage an der unverletzten Seite des Betroffenen unterschieben


  • Auflegen über die Tragegriffe
  1. 3 Helfer treten mit gespreitzten Beinen über Brust, Torso und Beine des Verletzten
  2. Nun beugen sich die Helfer zur verletzten, liegenden Person hinunter
  3. Sie drehen die Kleidung der verletzen Person so lange in einer Richtung ein bis diese fest am Körper des Verletzten anliegt
  4. Der Helfer am Kopfende fasst mit einer Hand unter den Nacken des Verletzten um dessen Kopf beim Anheben zu stützen
  5. Alle Helfer richten sich auf Kommando des Truppführers auf und heben den Verletzten mit gestreckten Armen an
  6. Ein anderer Helfer schiebt die Trage vom Fuß- oder Kopfende her durch die gespreizten Beine der Helfer unter den Verletzten
  7. Die Helfer legen den Verletzten vorsichtig und langsam auf der Trage ab

Sichern der Krankentrage

  1. Die Krankentrage muß vor jeder Nutzung einer Sichtkontrolle auf Beschädigungen unterzogen werden. Werden Beschädigungen festgestellt darf die Krankentrage nicht eingesetzt werden.
  2. Nach Möglichkeit eine Wolldecke auf der Krankentrage ausbreiten
  3. Den Verletzten darauflegen
  4. Gurtbänder schließen und ggf. sichern mittels Einbinden einer Krankentrage

Tragen der Krankentrage

Das Tragen eines Verletzen mit der Krankentrage erfolgt ebenso wie beim Tragen eines Verletzen im Schleifkorb. Zu beachten ist lediglich, dass der Verletzte auf der Krankentrage nicht gegen Stöße von unten geschützt ist und leichter als beim Schleifkorb von der Trage rutschen kann. Die Krankentrage darf nur verwendet werden, wenn die Bespannung straff gespannt ist.

Reinigung der Krankentrage

Die Oberfläche ,it einem feuchten Schwamm mit Wasser und Neutralseife abwischen, danach gründlich abspühlen und trocknen. Keine aggressiven Mittel verwenden. Nach der Reinigung mit geeignetem Desinfektionsmittel nach den jeweiligen Herstellerangaben im Sprüh-Wischverfahren desinfizieren.

Lagerung der Krankentrage

Zur Platzeinsparung sind die Krankentragen in Länge bzw. in Länge und Breite ausklappbar. Beim Ausklappen muss beachtet werden, dass die Sicherungsstifte an den Gelenken vollständig eingerastet sind. ACHTUNG: Klemmgefahr für die Finger! Die Krankentrage an einem sauberen und trockenen Ort aufbewahren und vor Staub und Schmutz schützen.

Vorschriften und Normen der Krankentrage

Die Krankentragen wurden gemäß den Vorschriften der Richtlinie 93/42/EWG entwickelt und hergestellt. Es ist ein Medizinprodukt der Klasse 1. Der Hersteller übernimmt keine Verantwortung für nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch und Anwendung der Krankentrage. Die Anwendung darf nur durch medizinisch geschultes Persolal erfolgen. Der Umgang mit der Krankentrage ist Bestandteil der Ausbildung bei den Hilfsorganisationen. Der Patient muss auf der Trage immer ausreichend gesichert sein.

  • Typ N DIN 13024-1
  • Typ K DIN 13024-2

Technische Daten der Krankentrage

  • Abmessungen gebrauchsfertig: ca 2300 x 560x 140 mm
  • Typ N klappbar auf 1920 x 150 x145 mm
  • Typ K Zusammengeklappt: 990 x 130 x 175 mm
  • Gewicht ca. 8,5kg
  • max. Tragfähigkeit 150kg

Andere Krankentragen

Bei der im THW meist verwendeten Form handelt es sich um die einfach zusammenklappbare Nato-Krankentrage. Diese verfügt wie auch Rettungdiensttragen über Normzapfen für die Befestigung z.B. in Krankenwagen oder auf Drehleiterkörben.