Du möchtest helfen ?
gewusst wie !
Es handelt sich beim THWiki (u.a. zu erreichen unter http://www.thwiki.org) um keine offizielle Seite der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk. Das THWiki wird ausschließlich von privaten Personen betrieben und erhält auch keine Unterstützung durch die BA THW.

Grundsätze der Bergung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus THWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
 
K
Zeile 5: Zeile 5:
 
* Nie sich selbst in [[Gefahr]] bringen.
 
* Nie sich selbst in [[Gefahr]] bringen.
 
** Nie alleine die Einsatzstelle betreten, d.h. immer in [[Halbtrupp]]s vorgehen.
 
** Nie alleine die Einsatzstelle betreten, d.h. immer in [[Halbtrupp]]s vorgehen.
 +
** Den Weg rausnehmen, dem man rein gegangen ist.
 
** Immer dem Vorgesetzten mitteilen, wo man zu finden ist.
 
** Immer dem Vorgesetzten mitteilen, wo man zu finden ist.
 
** Für eine [[Rissüberwachung]] sorgen.
 
** Für eine [[Rissüberwachung]] sorgen.
Zeile 11: Zeile 12:
 
* Für Ruhe sorgen und Erschütterungen vermeiden.
 
* Für Ruhe sorgen und Erschütterungen vermeiden.
 
** [[Trümmer]] möglichst nicht belasten oder betreten, wenn sie bewegt werden müssen möglichst schonend, d.h. mit Hand.
 
** [[Trümmer]] möglichst nicht belasten oder betreten, wenn sie bewegt werden müssen möglichst schonend, d.h. mit Hand.
 
+
** Klemmende Türen nicht mit Gewalt öffnen.
Tips
 
* Klemmende Türen nicht mit Gewalt öffnen.
 
* Den Weg rausnehmen, dem man rein gegangen ist.
 

Version vom 21. September 2008, 11:08 Uhr

Grundsätze der Bergung

  • Die Rettung von Menschenleben hat Vorrang vor allen anderen Maßnahmen.
    • Einsatzschwerpunkte bilden.
    • Nicht kleckern, klotzen!
  • Nie sich selbst in Gefahr bringen.
    • Nie alleine die Einsatzstelle betreten, d.h. immer in Halbtrupps vorgehen.
    • Den Weg rausnehmen, dem man rein gegangen ist.
    • Immer dem Vorgesetzten mitteilen, wo man zu finden ist.
    • Für eine Rissüberwachung sorgen.
    • Evakuierungssignale laut INSARAG.
    • Zugangskontrolle für den Gefahrenbereich etablieren.
  • Für Ruhe sorgen und Erschütterungen vermeiden.
    • Trümmer möglichst nicht belasten oder betreten, wenn sie bewegt werden müssen möglichst schonend, d.h. mit Hand.
    • Klemmende Türen nicht mit Gewalt öffnen.