Du möchtest helfen ?
gewusst wie !
Es handelt sich beim THWiki (u.a. zu erreichen unter http://www.thwiki.org) um keine offizielle Seite der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk. Das THWiki wird ausschließlich von privaten Personen betrieben und erhält auch keine Unterstützung durch die BA THW.

Absichern der Einsatzstelle: Unterschied zwischen den Versionen

Aus THWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K (Krankenwagen-Link zur Wikipedia)
Zeile 30: Zeile 30:
 
* Das genügend Platz für weitere Fahrzeuge vorhanden ist.
 
* Das genügend Platz für weitere Fahrzeuge vorhanden ist.
 
* Das eventuellen Unfallspuren erhalten bleiben.
 
* Das eventuellen Unfallspuren erhalten bleiben.
* Das [[Krankenwagen]] hinter die Einsatzstelle fahren können.
+
* Das [[w:Krankenwagen]] hinter die Einsatzstelle fahren können.
 
</onlyinclude>  
 
</onlyinclude>  
 
===Mitgeltende Unterlagen===
 
===Mitgeltende Unterlagen===

Version vom 11. April 2009, 16:51 Uhr

Zweck

Das Absichern der Einsatzstelle beinhaltet das Absichern gegen

  • Passanten
  • fließenden Verkehr

Damit soll eine weitere Gefährdung von unbeteiligten Personen ausgeschlossen werden.

Geltungsbereich

Es kommt bei jedem Einsatz mit zu erwarteten Zivilisten zum tragen.

Begriffe

Verantwortlichkeiten

Der Einsatzleiter und die ausführende Führungskraft sind verantwortlich für die Einhaltung der Arbeitsanweisung.

Beschreibung

Reihenfolge

  1. Blaulicht und Warnblinker am Fahrzeug einschalten. Fahrzeug wenn möglich zwischen Einsatzstelle und Verkehr stellen.
  2. Warnwesten anziehen
  3. Warndreieck oder Faltsignale aufbauen und vor der Brust zum Einsatzort als Vorwarnung tragen.
    • Straßen mit einer Fahrbahn mindestens 200m
    • Straßen mit baulich getrennten Fahrbahnen (Autobahnen) 800m
  4. Leitkegel aufstellen. Dabei wenn möglich Blitzleuchten im eingeschalteten Zustand transportieren.
    • Straßen mit einer Fahrbahn mindestens 100m
    • Straßen mit baulich getrennten Fahrbahnen (Autobahnen) 400m
  5. Fahrzeug wenn möglich zwischen Einsatzstelle und Verkehr stellen. Handbremse anziehen und Räder in Richtung Fahrbahnrand einschlagen.
  6. Faltsignal für den entgegenkommenden Verkehr aufbauen.
  7. Absperren des Absperrbereiches mit Flatterband. Unterteilung der Einsatzstelle in Gefahrenbereich und Absperrbereich.

Dabei ist zu beachten:

  • Das unterscheiden von Gefahrenbereich und Absperrbereich.
  • Das genügend Platz für weitere Fahrzeuge vorhanden ist.
  • Das eventuellen Unfallspuren erhalten bleiben.
  • Das w:Krankenwagen hinter die Einsatzstelle fahren können.

Mitgeltende Unterlagen

Anlagen

Links

Prüfliste Benchmarking

  1. Warnblinker und Blaulicht eingeschalten
  2. Warnwesten getragen
  3. Einsatzmittel richtig transportiert.
  4. Einsatzmittel in der richtigen Reihenfolge und im richtigen Abstand aufgebaut.
  5. Handbremse angezogen, Räder eingeschlagen.